ja.

ja. es ist mit großer sicher­heit KEIN gerücht das schaus­pielun­ter­richt die gren­zen nicht nur abtastet son­dern auch gern über­schre­it­et. wo son­st wird man von ein­er anderen per­son ins gesicht gespuckt, bekommt füße in den mund gesteckt, schweiß übers gesicht geschmiert (und muss das still über sich erge­hen lassen) und darf ähn­lich­es oder schlim­meres auch zurück machen. 

ja. es geht grindig und per­vers zu. um, man sagt, die eigene scham zu über­winden.

und ja. es gibt auch andere “übun­gen” und spielchen die (etwas) nor­maler ablaufen. aber wie gesagt, schaus­pielun­ter­richt ist im grunde genom­men ein zusam­men­tr­e­f­fen von men­schen (wie diese tick­en darauf wird jet­zt nicht einge­gan­gen) die dinge machen wo man sich selb­st nur fra­gen kann: ooooookeeeeee…….

ja.