zum blamieren verurteilt

manchen dingen im leben muss man sich einfach stellen, egal wie unangenehm sie sein werden. und so erwartet mich morgen einer dieser situationen wo man zur blamage verdammt ist. ich weiß nicht was schlimmer ist, unerwartete peinliche momente oder zu wissen wie sehr sie einem..ja..blamieren werden. mir fallen keine anderen synonyme zu peinlich und blamieren ein. äniwäyy.. dieses stück das wir morgen vorspielen werden is so schlecht das es dem zuschauer sogar selbst nur peinlich sein wird entweder verwandt mit jemanden auf der bühne zu sein, diese klasse zu unterrichten oder einfach nur gekommen zu sein. die peinlichkeit wird noch damit getoppt das wir alle in schwarzen leggings und tops rumlaufen und somit wie irgendwelche yoga tanten oder ballettänzer rüberkommen, nur damit wir irgendwie einheitlich aussehen.. das wird sowas von köstlich dieser anblick. nur blöd das ich mittendrin bin.

das gute ist, ich weiß bereits wie schlecht das ganze wird, somit kann mich keine reaktion solcher art überraschen. 

vielleicht folgen noch bilder.. aber nur vielleicht