zwei in einem

und heute is es soweit..! die große eröffnungsfeier in unsren neuen räumlichkeiten! mit groß mein ich, bernd unser schulleiter redet für 3 stunden über stories die jeder schon hundert mal gehört hat, es gibt bier (ok das passt ja noch) und brezel (brezel?), und zwei klassen zeigen ein kleines kurzes stück. wow ja ne riesen party wird das, seh ich jetzt schon.

aber ich bin gespannt auf unser stück. wir stellen klischees über schauspielschüler auf amüsanter weise dar (hoff ich mal). nur bis jetzt war es so das jedes mal wenn meine szene bei den proben dran kam, sie anders gespielt wurde als zuvor. in 80% der fälle hat sie nicht so ganz hingehauen wie sie sollte, das heißt sie kann heute voll der knaller werden oder ähem haha lustig…. ich weiß auch worans liegt..als schauspieler muss man sich seiner haltung sehr sehr klar sein, weil dann die entscheidungen die man im spielen trifft dann von alleine kommen und dann auch treffend sind. es fühlt sich einfach stimmig an. Tja um zu erklären warum ich bisher so schwierigkeiten damit hatte, muss ich euch erstmal meine rolle darin beschreiben..

ich bin ein kiffer. und zwar nicht irgendein kiffer, sondern einer mit fressflash, motiviert und energetisch. erstere is ja kein problem, aber sorry frau dozentin, der großteil fühlt sich alles andere als energetisch geladen…so und genau hier liegt das problem. Diese zwei komplett unterschiedlichen pole zusammenzubringen, verwirrt innerlich. ich muss einerseits hihihaha, das leben is ne chill-party drauf sein und andrerseits, so und hier und da und so geht das, und jaaa sehr schöön, huhu! nein das is nicht mein text aber so verwörtliche ich angeblich “energetisch geladen”.

ich habe überhaupt grad nur rollen in denen ich schwarz und weiß zusammenbringen muss. In einem projekt spiel ich nämlich ein psycho-kind.

klingt vielleicht gar net schlimm, aber diese kombi is für jemand die nunmal kein kind mehr ist..ich drücks mal so aus..höchstinteressant zum spielen. da muss ich einerseits kindlich, naiv und tollpatschig sein und andrerseits nen psychoblick draufhaben. so und das probiert jetzt jeder mal.

anfangs dacht ich, was soll ich mit dieser bescheuerten rolle?? Ich bin kein kind mehr und werd in zukunft auch nie eins spielen können! wozu dann diese unnötige herausforderung? naja, zugegeben auch in dieser rolle lernt man anspekte die man später eventuell gebrauchen kann. die dinge die man lernt sind oft nicht sichtbar..leider.

aber nun zurück zu wichtigeren themen! Die sonnenfinsternis. wer angst hatte was zu verpassen, ich bin hier zum beruhigen. in 7 jahren komm die nächste. für alle die noch eine totale, außer der in erinnerung festgebrannten von 1999, erleben wollen und nicht viel älter als 30 sind: ab gemüse essen, gewichte stemmen und weniger sorgen machen.

n schönen tag